Bürgerinformationssystem

Vorlage - 21/1076  

 
 
Betreff: Anträge/Vorschläge zur Attraktivitätssteigerung Innenstadt
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Amt für Immobilien, Wirtschaftsförderung und Marketing Bearbeiter/-in: Nappe, Jörg
Beratungsfolge:
Wirtschaftsausschuss Vorberatung
20.09.2021 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus, Märkte und Mobilität geändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Entscheidung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Die Umsetzung der im Gesamtkonzept genannten Maßnahmen wird wie vorgeschlagen angestrebt. Es sind jeweils für die einzelnen Maßnahmen individuelle Beratungen im zuständigen Fachausschuss zu führen.

 

Hinsichtlich der Implementierung eines Citymanagements in Westerstede wird die Verwaltung beauftragt, zeitnah mit dem Wirtschaftsforum Westerstede e.V. als Interessenvertretung der örtlichen Wirtschaft Abstimmungsgespräche zur Trägerschaft und zum Aufgabenprofil unter Beratung der IHK zu führen.

 

Der Haushaltsausschuss wird gebeten, die Mittel wie vorgeschlagen für das Haushaltsjahr 2022 einzuplanen bzw. im Rahmen der Priorisierung der investiven Mittel zu berücksichtigen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Unter Bezugnahme auf die in der Ausschusssitzung vom 11.05.2021 geführten Beratungen zur Attraktivitätssteigerung der Innenstadt wurde nunmehr mit Email vom 01.09.2021 der anliegende Antrag aus dem Beirat Stadtmarketing eingereicht.

 

Der Beirat Stadtmarketing hat sich im Auftrag des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus, Märkte und Mobilität intensiv mit den Möglichkeiten zur Attraktivitätssteigerung der Innenstadt befasst und im Rahmen der Konzeptentwicklung auch die einzelnen vorliegenden (politischen) Anträge berücksichtigt.

 

Als Ergebnis ist ein Gesamtkonzept in Form eines 10-Jahres-Programms mit diversen Einzelprojekten entstanden. Das Gesamtkonzept ist im anliegenden Antragsschreiben enthalten (Anlage 1). In der Email wird gesondert auf die Schaffung einer City Management Stelle hingewiesen. In Absprache mit Herrn Dunkhase wird diesbezüglich auf eine Diskussionsgrundlage (Anlage 2) verwiesen, die in der Stadt Forchheim eingebracht wurde. Dort werden die ersten Anregungen zur kooperativen privat-öffentlichen Trägerschaft und zum Aufgabenprofil eines Citymanagements genannt.

 

Herr Dunkhase wird in der Ausschusssitzung zum Antrag weitere Erläuterungen vornehmen und für Rückfragen zur Verfügung stehen.

 

Mit E-Mail der Freien Wählergemeinschaft Wir Ammerländer vom 15.08.2021 (Anlage 3) bringt diese weitere Hinweise und Ideen ein, die im Rahmen der Beratungen berücksichtigt werden können.

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Hinsichtlich der finanziellen Auswirkungen der Einzelmaßnahmen wurden im Gesamtkonzept freie Budgetideen aufgezeigt. Die Einzelmaßnahmen werden individuell pro Haushaltsjahr ergebniswirksam oder investiv zu berücksichtigen sein.

 

Mit der Schaffung eines Citymanagements wären entsprechende Personalkosten verbunden. In Abhängigkeit vom zu schaffenden Trägermodell wären Personalaufwendungen damit direkt bei der Stadt abzubilden oder über einen Zuschuss an den Träger zu leisten. Bei städtischem Personal wäre die Stelle zudem im Stellenplan abzubilden.

 

Für das Haushaltsjahr 2022 wird in Anlehnung an die aufgezeigten Einzelmaßnahmen sowie der aus der Förderantragstellung der REACT-EU-Mittel voraussichtlich möglichen Förderung folgende Mittelanmeldung 2022 vorgeschlagen, welche zunächst im Bereich der Wirtschaftsförderung abgebildet wird:

 

Investitionen

Auswirkungen Ergebnishaushalt

Einzahlungen (+) / Auszahlungen (-)

Haushaltsjahr 2022

Gesamtinvestition

-€-

Erträge (+)/

Aufwendungen (-)

-€-

Planungskosten

 

 

Abschreibungen

Maßnahmen-abhängig

Anschaffungs-/
Herstellungskosten

 

-445.000,00 Euro

Personalaufwand

City-Manager je nach  Finanzierung

 

 

 

Unterhaltungsaufwand

 

REACT-EU-Förderung

 

+400.000,00 Euro

Betriebsaufwand

 

Zuwendungen

 

 

Ergebniswirksame Maßnahmen

-100.000,00 €

 

 

 

Entgelte/Gebühren

 

 

 

 

Lfd. Zuwendungen

 

Gesamtsumme

 

-45.000 Euro

Gesamtsumme

-100.000,00

 

Entsprechende Haushaltsmittel stehen zur Verfügung: 

Ja

Nein

 

Investitionsmaßnahme:

Neu

Produkt:

57110 (Wirtschaftsförderung)

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Anlage 1: Antrag Beirat Stadtmarketing vom 01.09.21

Anlage 2: Diskussionsgrundlage Citymanagement

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage 1: Antrag Innenstadtbelebung Beirat 01.09.2021 (1715 KB)      
Anlage 2 2 Anlage 2: Diskussionsgrundlage Citymanagement (669 KB)      
Anlage 3 3 Anlage 3: Email Wir Ammerländer 15.08.21 (456 KB)